Kroatien

2018 reisten wir das erste Mal nach Kroatien. 1220 km sind es von unserem Heimatort entfernt. Vorher hatten wir uns beim ADAC bereits die Vignetten für Östereich und Slovenien besorgt. Auch die Videomaut für den Tauerntunnel und den Karwankentunnel konnten wir hier ganz bequem buchen.

Unterwegs legen wir immer eine längere Schlafpause ein und so erreichten wir nach 20 Stunden die Insel. Das Camp Njivice hatten wir schon ein halbes Jahr vorher gebucht, denn wir wollten unbedingt so nah wie möglich am Strand sein. Wir erhielten einen Stellplatz in der zweiten Reihe zum Meer, der uns sehr zusagte. Im Allgemeinen können wir sagen das dieser Platz all unsere Erwartungen erfüllte. Eine sehr schöne Anlage, freundliches Personal, top gepflegte Sanitäranlagen. Einkaufsmöglichkeiten und große Supermärkte in 5 - 10 km entfernt. Bäckerei, Gemüsestand und kleinerer Markt direkt am Platz. Zum Ort geht ein wunderbarer und gut befestigter Weg direkt am Strand entlang nach Njivice. Hier finden sich tolle Restaurants, Eisdielen und keinere Geschäfte direkt an der schönen Hafenanlage. Am Abend ist es hier besonders schön. Im Übrigen kann man den Strandweg ca. 5 km weiter bis nach Malinska laufen, immer direkt am felsigen Strand entlang. Ok, wir waren in der Nebensaison da und alles war ruhig. Wir können daher nicht beurteilen wie es hier in der Hauptsaison ist. 

Unser Fazit: Camping Njivice ist einer unserer Topplätze die wir besucht haben. 

 

hier der Link zum Campingplatz:   www.kampnjivice.com

 

hier ein wunderschöner Dronenflug über den Platz: 

2019 Insel Cres

Die zweite Reise führte uns ein Jahr später auf die Insel Cres auf den Campingplatz Slatina. Dieser ruhige, ja sehr ruhige Platz liegt schön in Hanglage direkt am Meer. Schon die Anfahrt hierher war für uns schon abenteuerlich. Nachdem wir die Fähre verlassen hatten, führt uns schon mal eine knackige Steigung Richtung Hauptstraße. Dann ging es ca. 25 km über eine gut ausgebaute Straße über die Insel und wir sahen Natur pur. Kaum Ortschaften, Berge und Olivenhaine. Am Platz angekommen ging es steil bergab zum Stellplatz, den wir auch dieses Mal nur 30 Meter vom Meer hatten. Am Platz fanden wir auch hier sehr gepflegte Sanitäranlagen, einen kleinen, aber gut sortierten Supermarkt, eine tolle Pizzeria mit großzügigem Innenhof was uns sehr gut gefallen hat. Um einen größeren Einkauf zu machen, muss man allerdings ca. 20 km weit Richtung Cres Stadt fahren. 

 

Steigung an einigen Plätzen in Strandnähe bis 20% !!

Der Platz bietet einen kostenpflichtiigen Schleppservice bei Abreise an. Wir sahen hier einige Camper die etwas untermotorisiert waren und den Wohnwagen mit ihrem PKW nicht die Steigung hoch bekamen. 

 

Unser Fazit: Ein sehr ruhiger Platz für alle die keinen Trubel mögen. Plätze in Hanglage und mit sehr steilen Zufahrtswegen. Nächste Stadt ca. 20 km entfernt. Nächste kleinere Ortschaft 2km entfernt. 

 

hier der link zum Campingplatz: www.camps-cres-losinj.com/de/

 

hier ein Promo Video: