Frankreich

2 Wochen lang waren wir auf dem Platz Panorama Camping du Pyla. Der Platz liegt direkt am Atlantik und die Standplätze befinden sich in einem Pinienwald. Insgesamt verfügt der Platz über 450 Plätze, die restlos ausgebucht waren. In den Sommerferien von Juli bis August hat das ganze Land 8 Wochen Ferien! Es ist deswegen dringend zu empfehlen vorher zu buchen! Aber obwohl der Platz voll war, merkte man das kaum, da die Stellplätze terassenförmig in dem Wald angelegt sind. Die Sanitärgebäude sind sehr sauber und es sind ausreichend auf dem Gelände vorhanden. Der Platz ist sehr gepflegt und lässt keine Wünsche offen: Es befinden sich ein großes Freibad mit Wasserrutsche und zahlreiche Freizeiteinrichtungen, wie Tennis, Basketball, Skaterbahn und Minigolf etwas außerhalb der eigentlichen Stellplätze. Ein gut sortierter Supermarkt ist direkt vor Ort und die Preise sind für einen Campingplatz dieser Ausstattung ok. Dass große, oder besser gesagt sehr große Baguette kostet mal gerade 1,50 €, aber dafür 6 Frühstückseier ca. 2,50 €. Getränke, wie Wasser, Erfrischungsgetränke und Wein haben einen akzeptablen Preis, andere alkoholischen Getränke sind etwas teuer. Und für die Raucher sei gesagt, nehmt euch ausreichend von zu Hause mit, denn in ganz Frankreich kosten Tabakwaren fast das doppelte wie in Deutschland und sind nur in speziellen Geschäften erhältlich. Selbst in Supermärkten gibt es keine Tabakwaren. Der nächste, wirklich sehr große Supermarkt befindet sich etwa 12 km weiter in Richtung Biscarosse. Die Bar, in der jeden Abend ein Showprogramm für alle Altersgruppen, mit Livemusik geboten wird befindet sich an der Einfahrt zum Gelände. Am Strand befindet sich ebenfalls eine Bar mit Gastronomie in der Snacks, Getränke, Mittags und Abendmenues angeboten werden. Von dort aus hat man einen wunderbaren Ausblick auf den Atlantik. Besonders Abends lässt sich hier der unbeschreibliche Sonnenuntergang beobachten. Die große Düne, die sich fast 4 km am Strand entlang zieht und die 105 Meter hoch ist und das Umland lässt sich mit Worten kaum beschreiben...man muss es mit eigenen Augen gesehen haben!! Es bieten sich lange Radtouren durch die Pinienwälder an, oder wer einmal die starke Brandung des Atlantiks sehen und spüren möchte, der fährt etwa 5 km weiter. Hier ist der Wellengang so stark, dass man sich selbst nicht ins Wasser traut und auch nicht sollte. Vor dem Strand der Düne und des Campingplatzes ist eine große Sandbank vorgelagert und es gibt dort fast keinen Wellengang. Die Sandbank kann bequem aus mit einem kleinen Fährboot ( Hin und Rückfahrt 8 € pro Person) besucht werden. Aber nicht alle Gebiete der Sandbank sind zugänglich, denn hier befindet sich ein Naturschutzgebiet für Zugvögel das nicht betreten werden darf ! Fazit: Ein unbeschreiblich schöner Urlaub und wir hatten fast das Gefühl in der Karibik zu sein! Aber schaut euch unsere Bilder unter dem Link "Fotos" an, oder besucht für weitere Informationen die Website des Platzes, die sich hinter dem untenstehenden Logo befindet.

Website von Panorama Camping du Pyla