Unsere Reisen

 

Als wir mit unseren Reisen angefangen sind, führte uns im Sommer 2005 die erste Tour mit 2 Zelten, 6 Fahrrädern, einem PKW-Anhänger und 4 Kindern auf die westfriesische Insel Ameland.

 

Eine wunderschöne Insel mit einem kilometerlangen Strand und einer fantastischen Dünenlandschaft - und wir mittendrin als unerfahrene Neulinge.

 

Alleine das Aufbauen der Zelte plus Küchenzelt , das Einrichten (war ja alles neu und noch nie aufgebaut) kostete schon Nerven und trug sehr zur Belustigung der anderen Urlauber bei.

Mit Aufbauanleitung in der Hand - jeder wusste besser wie es geht, aber keiner hatte Ahnung - hob auch das Ganze durch den starken Wind fast ab. Nach etwa 3 Stunden waren wir dann auch mit allem fertig...auch mit den Nerven!

 

Im Laufe der Zeit ging es mit dem Aufbauen immer besser, (wir wurden schon richtige Profis) und so konnten wir uns manchmal über unsere Zeitgenossen amüsieren wenn die das erste Mal so ein großes Zelt aufbauten, dabei plärrende Kinder die ein Eis oder ins Wasser wollten oder lieber erst das Schlauchboot fahren wollten. Da kam es manchmal bei den Eltern schon zu einer leichten und lautstärkeren Ehekrise ehe der Urlaub überhaupt angefangen war.

 

Auf jeden Fall waren die Kids begeistert und sind an den Wochenenden im Sommer immer gerne mit uns an den Herthasee in Hörstel gefahren.

Ich glaube diese Zeit, wenn wir alle zusammen bis in die Nacht im Mondschein bei Kerzenlicht am See saßen und uns gemeinsam lustige Geschichten erzählten, werden sie wohl nie vergessen! Und wir auch nicht.

 

Von 2006-2012 haben wir dann die großen Ferien mit den Kindern in einem Mobilheim in der niederländischen Provinz Zeeland verbracht. Aber an den Wochenenden, wenn wir nicht in Zeeland waren sind wir immer noch alle zum Herthasee gefahren.

Nun sind die Kinder groß, wollen natürlich lieber mit ihren Freunden in den Urlaub und fahren nicht mehr mit.

Also beschlossen wir nun mit "Unserer Hertha" auf Tour zu gehen um viele Länder und Regionen zu erkunden.

 

Wir haben noch viel vor, wollen nord-und südeuropäische Länder besuchen und planen pro Jahr 3 Campingtouren von 1-3 Wochen ein.

 

Nach den Touren gibt es immer einen ausführlichen Reisebericht uber das jeweilige Land und eine Bewertung des Campingplatzes.

Hier bei wollen wir ganz objektiv sein und nichts vorenthalten.

Angefangen über die Lage, die Landschaft und Sehenswürdigkeiten über Ausstattung, Hygiene, Freundlichkeit und Service des Personals auf dem jeweiligen Platz.

Und natürlich auch über das, was wir so erlebt haben. Denn ihr wisst ja:

"Wer eine Reise tut, der hat was zu erzählen"

 

Auf der linken Seite könnt ihr auf die Länder klicken, die wir bislang mit unserem Wohnwagen (Hertha) besucht haben und wir hoffen, dass euch die Berichte und die Bilder gefallen. Vielleicht können wir somit bei der Vorbereitung und Auswahl eures nächsten Urlaubziels etwas behilflich sein.